Verena Noll

Kräuterpädagogin BNE &

Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen (HfWU)

VerNo@gmx.de

Termine 2018!

Fragen?

Über E-Mails freue ich mich! Gerne bin ich auch per Telefon erreichbar - oder über mein 

Kontaktformular.

Der Newsletter erscheint 2 - 3 Mal jährlich und kann über das Kontaktformular abonniert werden.

UNVERBLÜMT Flyer

Meinen Wildkräuter-Flyer findet ihr hier!
Zum Beispiel als Gutschein für eine Kräuterwanderung mit der besten Freundin...

Wilkommmen bei UNVERBLÜMT - Wildkräuter mit allen Sinnen erleben!

WAS SIND EIGENTLICH WILDKRÄUTER?
Wer sich auf die Suche begibt, wird auf allerlei Beschreibungen stoßen.
Für mich als Kräuterpädagogin jedoch sind Wildkräuter all die heimischen, nicht kultivierten Gewächse und Kräutlein - unscheinbare & offensichtliche - die das Auge durch ihre Farben und Formen erfreuen und u. a. als heimliche Delikatesse am Weges-, Wald- und Wiesenrand unsere Küche auf eine so wunderbare Art & Weise bereichern - sie warten nur darauf, von uns entdeckt & ausprobiert zu werden!

Mehr zu meinen Streifzügen, Experimenten und allerlei Wissenswertes findet ihr auf meiner Facebook-Seite.

Kaum schleichen sich ein paar mildere, schönere Tage zwischen die trüben Januartage, schon reckt das Gänseblümchen (bot: Bellis perennis, zu Deutsch: Die ganzjährig Schöne) sein Köpfchen zuhauf der Sonne entgegen.

Früher auch als Maßliebchen, Tausendschönchen oder als Regenblume bekannt, richtete man sich stets danach, ob das Köpfchen am Morgen sich öffnete oder ob sich die weißen Zungenblüten schützend über das Blütenkörbchen legten, welches somit geschlossen blieb und Regen ankündigte.

Einem englischen Sprichwort zufolge gilt der Frühling als eingekehrt, wenn man es vermag, mit nur einem Fuß auf sieben Gänseblümchen zugleich zu steigen - bleibt zu hoffen, dass dieses alte Sprichwort noch heute zutrifft! In jedem Falle werde ich diese ersten Funde des neuen Wildkräuterjahres gut aufbewahren, denn die ersten drei Gänseblümchen eines Jahres sollen bekanntlich das ganze Jahr über vor Zahnschmerz, Augenleiden und Fieber bewahren.

Das Zusammenspiel der vielen verschiedenen Inhaltsstoffe wirkt vielfältig; es regt den Stoffwechsel an, verflüssigt festsitzenden Schleim und erleichtert das Abhusten. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Verdauung an; außerdem kann es zur Linderung von Hautleiden beitragen und empfiehlt sich als Begleiter bei der Frühjahrskur. 

Was lange währt...
Endlich sind meine ersten eigenen UNVERBLÜMTEN POSTKARTEN da!
Für euch habe ich zwei meiner allerschönsten Fotoaufnahmen ausgesucht und hoffe, sie gefallen euch ebenso sehr wie mir... Die Postkarten erhaltet ihr direkt bei mir; entweder übers
Kontaktformular oder per E-Mail an mich! 

"Fachberater für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen" (HfWU)

Mit diesem Hochschul-Zertifikat der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen darf ich mich ab sofort schmücken und freue mich, euch künftig mit besonderem Fokus auf das Thema Selbstversorgung für unsere Wildpflanzen zu begeistern!

Es gibt ein Gästebuch!

Liebe Wildkräuterfreunde, Blütchenkucker, Frischluftfreunde - und alle, die mich bislang begleitet und mich unterstützt haben: Es ist geschafft - es gibt ein Gästebuch :-)
Über euer Feedback, eure Ideen, Wünsche, Anregungen, Rückmeldungen und was euch so alles in den Sinn kommt, freue ich mich - sehr sogar...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unverblümt - Wildkräuter mit allen Sinnen erleben